28.11.2018 Mittwoch  Ausbildungsassistenten-Lehrgang 2018 Schwimmen und Rettungsschwimmen

RHEINBÖLLEN / OBERHAMBACH / HARGESHEIM / BAD KREUZNACH

An den Wochenenden 27-28.10. (Rheinböllen), 03-04.11. (Oberhambach) und 24-25.11.2018 (Hargesheim) fanden die drei Lehrgänge zum Ausbildungsassistenten Schwimmen und Rettungsschwimmen statt.

Die Assistentenlehrgänge sind Teil einer Modulreihe in der erfahrene Rettungsschwimmer der Ortsgruppen zu qualifizierten Helfern beim Training am Beckenrand und damit für die Arbeit in den Ortsgruppen ausgebildet werden. Der Ausbildungsassistent ist eine Vorstufenqualifikation zum Ausbilder Schwimmen und Rettungsschwimmen, welche wiederum die Vorstufenqualifikation für den Lehrschein (bzw. Fachübungsleiter des Deutschen Olympischen Sportbundes) ist.

Die Teilnehmer beschäftigten sich im ersten Modul ein Wochenende lang mit den Themen Aufgaben und Satzung der DLRG, Methodik und Didaktik, Aufgaben und Verantwortung eines Assistenten, Versicherungsrecht, sowie den unterschiedlichen Schwimmtechniken. Ein wesentlicher Punkt der Ausbildung waren u.a. die praktischen Übungen im Schwimmbad.

Am zweiten Wochenende und damit im zweiten Modul „Ausbildungsassistent Schwimmen“ standen u.a. die Themen Jugendschutz, sexualisierte Gewalt, medizinische Grundlagen sowie Anfängerschwimmen und Fehlerkorrektur auf dem Programm. Ein zentraler Punkt war auch hier die praktische Erprobung im Schwimmbad unter fachmännischer Anleitung. Mit einer theoretischen Prüfung schloss dann der Kurs zum Ausbildungsassistenten Schwimmen für alle Teilnehmer erfolgreich ab.

Im dritten Modul „Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen“ lernten die Teilnehmer in der Theorie, wie man sich auf eine Übungsstunde vorbereitet und die einzelnen Übungen so anordnet, dass ein möglichst großer Lernerfolg im Training erzielt wird. In Gruppenarbeit wurden u.a. die Themen Sprünge, Schleppgriffe, Vermeidung u. Befreiung aus Umklammerungen sowie das Tauchen erarbeitet. Die Theorieeinheiten fanden bei der DLRG in Hargesheim statt. Um die theoretisch erarbeiteten Übungen in der Praxis anzuwenden und auszuprobieren stand das Schwimmbad Bad Kreuznach den Teilnehmern exklusiv am Sonntagvormittag zur Verfügung. Mit einer theoretischen Prüfung wurde auch dieser Lehrgang von allen Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.

Insgesamt haben 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfolgreich die Assistentenausbildung Schwimmen und Rettungsschwimmen abgeschlossen. Vertreten waren aus dem Bezirk Nahe Hunsrück die Ortsgruppen Kirn, Idar-Oberstein, Bad Kreuznach, Kastellaun, Bad Sobernheim und Bad Münster am Stein. Bezirksübergreifend wurde der Lehrgang durch vier Teilnehmer der Ortsgruppe Schweich besucht. Auch haben zwei Teilnehmerinnen die Lehrgangswochenenden zur Lehrscheinverlängerung genutzt.

Der Lehrgangsleiter und Leiter Ausbildung für den Bezirk Thomas Scherer (Rheinböllen) war mit der regen Teilnahme und dem Engagement der Teilnehmer sehr zufrieden und wertete, ebenso wie die Teilnehmer, den Lehrgang als großen Erfolg. Das Lehrgangsteam freut sich schon auf den nächsten Lehrgang und hofft auf ebenso rege Beteiligung aus den Ortsgruppen.

Besonderen Dank gilt allen, die sich am Lehrgang beteiligt haben, insbesondere den Referenten Peter Hirt, Jutta Moog, Katja Meng, Dr. Thomas Scherer (Birkenfeld), Anke Kulhanek und Dr. Christoph Döring die den Lehrgang abwechslungsreich und interessant gestaltet haben.

Kategorie(n)
Lehrgang, Ausbildung

Von: Thomas Scherer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Thomas Scherer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden