Unsere News als RSS-Feed

Diese News sind auch als RSS-Feed abonnierbar. Wenn Sie einen Browser haben, welcher Live-Bookmarks unterstützt (z.B. Mozilla Firefox), oder einen RSS News-Reader benutzen, können sie sich die RSS-Datei hier herunter laden:  

Berichte aus dem Bezirk Nahe-Hunsrück

16.10.2019 Mittwoch

 

Erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen


Rheinböllen/Idar-Oberstein/Hagen


Die 47. Deutsche Mehrkampf-Meisterschaft (DMM) im Rettungsschwimmen der DLRG fanden am 12. und 13. Oktober in Hagen (Westfalen) statt. Am Samstag standen die Mannschaftsdisziplinen mit rund 1.200 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet auf dem Programm. Der Sonntag gehörte dann den Einzelsportlern. Die DLRG Rheinböllen startete mit einer männlichen Mannschaft in der Altersklasse 17/18 mit Dominik Scherer, Tim Clemens, Leon Nöllen, Vincent und Lennart Heimel sowie mit dem Einzelschwimmer Dominik Scherer. Für die Ortsgruppe Idar-Oberstein ging Alida-Nadine Dreher an den Start. Durch intensives Training für Kraft, Ausdauer und Technik und einen fehlerfreien Wettkampf in den vier Disziplinen Rettungsstaffel, Puppenstaffel, Gurtretterstaffel und Hindernisstaffel konnte die Mannschaft... mehr


23.06.2019 Sonntag

 

Strömungsretter 1 Lehrgang mit 14 Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen


Am langen Wochenende (20-23.06.2019) war es endlich so weit: für 14 Teilnehmer und 10 Referenten aus sieben Ortsgruppen stand der diesjährige Strömungsretter 1 (SR 1) Lehrgang im DLRG Bezirk Nahe-Hunsrück an. Zentraler Standort für den Lehrgang war der Campingplatz Hindenburgbrücke in Bingen Kempten, der direkt am Rhein gelegen ist. Der Lehrgang fand im Rahmen des Wasserrettungsdienst-Wochenendes (WRD-Wochenende) des Bezirkes statt, das an dieser Örtlichkeit jährlich stattfindet und stand vor allem im Zeichen des nassen Elements. Die Teilnehmer übten in zahlreichen praktischen Szenarien spezielle Schwimmtechniken, Sicherheitsregeln, den Umgang mit der Ausrüstung und vieles mehr. Hinzu kamen Inhalte zur seiltechnischen Rettung, die angewendet werden um Personen an schwer zugänglichen... mehr


28.11.2018 Mittwoch

 

Ausbildungsassistenten-Lehrgang 2018 Schwimmen und Rettungsschwimmen


RHEINBÖLLEN / OBERHAMBACH / HARGESHEIM / BAD KREUZNACH An den Wochenenden 27-28.10. (Rheinböllen), 03-04.11. (Oberhambach) und 24-25.11.2018 (Hargesheim) fanden die drei Lehrgänge zum Ausbildungsassistenten Schwimmen und Rettungsschwimmen statt. Die Assistentenlehrgänge sind Teil einer Modulreihe in der erfahrene Rettungsschwimmer der Ortsgruppen zu qualifizierten Helfern beim Training am Beckenrand und damit für die Arbeit in den Ortsgruppen ausgebildet werden. Der Ausbildungsassistent ist eine Vorstufenqualifikation zum Ausbilder Schwimmen und Rettungsschwimmen, welche wiederum die Vorstufenqualifikation für den Lehrschein (bzw. Fachübungsleiter des Deutschen Olympischen Sportbundes) ist. Die Teilnehmer beschäftigten sich im ersten Modul ein Wochenende lang mit den Themen... mehr


20.11.2018 Dienstag

 

Kampagne zur Rettung der Bäder vorgestellt


Bad Nenndorf/Stuttgart. Wirtschaftsfaktor, Teil des Lehrplans in den Schulen, sozialer Treffpunkt – das haben Deutschlands Bäder alle gemeinsam. Doch ihre Zahl schwindet seit langem. „Seit 2000 sind im Durchschnitt jedes Jahr 80 Bäder geschlossen worden. Diese Entwicklung muss endlich ein Ende haben“, sagte der Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Achim Haag, am Donnerstag (25.10.) in Stuttgart. Auf einer Pressekonferenz am Rande der Fachmesse interbad stellte Haag die Kampagne „Rettet die Bäder“ vor, mit der die DLRG eine Kehrtwende befördern möchte. Im Mittelpunkt der Kampagne steht eine Online-Petition. Darin fordert die Wasserrettungsorganisation eine angemessene und nachhaltige Bäderversorgung durch systematische Bedarfsplanung und -deckung im Rahmen... mehr


23.01.2018 Dienstag

 

Hohe Auszeichnung für den Kreisfeuerwehrinspekteur des Rhein-Hunsrück-Kreises und seinen Stellvertreter


Stefan Bohnenberger (2. vl.) und Christian Albrecht (3. vl.) wurden mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Bronze ausgezeichnet (Quelle: Kreisverwaltung/Silbernagel)

Stefan Bohnenberger (2. vl.) und Christian Albrecht (3. vl.) wurden mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Bronze ausgezeichnet (Quelle: Kreisverwaltung/Silbernagel)

(Simmern/Hunsrück)  Am 23. Januar 2018 wurden durch den Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Dr. Marlon Bröhr, aktive Feuerwehrangehörige mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen ausgezeichnet. Traditionell sind bei dieser Feierstunde neben den ausgezeichneten Feuerwehrkameraden aus dem gesamten Landkreis auch die im Katastrophenschutz des Landkreises mitwirkenden Hilfsorganisationen eingeladen. Diesen feierlichen Rahmen nutzte der Präsident des DLRG Landesverbandes Rheinland-Pfalz, Ralf Bogler, um Stefan Bohnenberger (Kreisfeuerwehrinspekteur) und Christian Albrecht (Stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur) für ihre langjährigen und herausragenden Verdienste um die DLRG mit dem Verdienstzeichen der DLRG auszuzeichnen.  Stefan Bohnenberger hat als Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) des... mehr


21.05.2017 Sonntag

 

Teil 2 des Strömungsretter-Lehrgangs 2017


Am vergangenen Wochenende (20-21.05.2017) war es endlich so weit. Nachdem im April 2017 bereits der erste Teil des Strömungsretterlehrgangs 1 (SR 1) im DLRG Bezirk Nahe-Hunsrück statt gefunden hatte, waren die Teilnehmer schon ganz gespannt auf den zweiten Teil. Während es beim ersten Teil noch um praktische fertigkeiten an Land, sowie die Seiltechnik ging, stand das zweite Wochenende im Zeichen des nassen Elements. Die Teilnehmer übten auf dem Rhein und auf der Nahe das Schwimmen und retten im Fließgewässer. Den Samstag verbrachten die Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder im Rhein vor der DLRG Rettungsstation in Ingelheim. Hier wurde vor allem das Verhalten in einem Großfluss und die damit einhergehenden besonderheiten trainiert. Am Sonntag wurde die Strömung dann noch einmal ein... mehr


09.04.2017 Sonntag

 

Erster Teil der Strömungsretterausbildung 2017


Am Wochenende vom 08-09.04.2017 fand in Hargesheim (Samstag) und Sargenroth (Sonntag) der erste Teil der diesjährigen Strömungsretterausbildung im Bezirk Nahe-Hunsrück statt. Mit dabei waren Teilnehmer aus den Ortsgruppen (OG) Bingen, Birkenfeld/Nahe, Idar-Oberstein, Landau und Rheinböllen. Der Samstag Vormittag wurde für die theoretischen Grundlagen genutzt um dann ab Samstag Nachmittag mit den Themen PSA (Persönliche Schutzausrüstung) und Knotenkunde in die Praxis zu starten. Am Sonntag ging es dann nach Sargenroth wo am und um den dortigen Bismarkturm geübt wurde. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit den Themen Knoten, Ankerbpunkte und Flaschenzüge. Highlight des Sonntags waren die Abseilübungen, bei denen sich schrittweise hin zum selbstständigen Abseilen vom 18 m hohen... mehr


17.12.2016 Samstag

 

Bezirksjugendtagung in Rheinböllen


Am Samstag, den 17.12.2016, fand die Bezirksjugendtagung in den Räumen der Feuerwehr Rheinböllen statt, zu der die Jugend mehrerer Ortsgruppen der Einladung folgte. Wie zu jeder Sitzung erhielten sie die Möglichkeit, die eigene Jugendarbeit vorzustellen und Ideen von anderen Ortsgruppen zu sammeln. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Jugendvorstandes. Hier wurde Anne Hirt aus Kastellaun als Jugendwartin des Bezirkes wiedergewählt. Jaqueline Haubrich, ebenfalls aus Kastellaun, erhielt den Posten der stellvertretenden Jugendwartin. Unterstützt wird die Bezirksjugend nun auch von den neugewählten Beisitzern Sinan Brandt aus Rheinböllen, Pascal Gothieu aus Baumholder und Eva Porth aus Bad Münster a.St.. Damit hat sich das Team von zwei Personen auf fünf erweitert,... mehr


11.12.2016 Sonntag

 

Lehrgang zum Ausbildungsassistenten Rettungsschwimmen


DLRG Bezirk Nahe-Hunsrück freut sich über 12 neue Ausbildungsassistenten


BAUMHOLDER. Am Wochenende vom 10-11.12.2016 fand in Baumholder ein Lehrgang zum Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen statt. Der Lehrgang ist Teil einer Modulreihe in der erfahrene Rettungsschwimmer der Ortsgruppen zu qualifizierten Helfern beim Training am Beckenrand und damit für die Arbeit in den Ortsgruppen ausgebildet werden. Der Ausbildungsassistent ist eine Vorstufenqualifikation zum Lehrschein (bzw. Fachübungsleiter des Deutschen Olympischen Sportbundes). 13, der insgesamt 15 Teilnehmer, kamen aus dem Bezirk Nahe-Hunsrück, der Veranstalter des Lehrgangs war. Vertreten waren die Ortsgruppen Bad Kreuznach, Birkenfeld/Nahe, Kastellaun, Kirn und Rheinböllen. Die übrigen Teilnehmer kamen aus den Nachbarbezirken in Rheinland-Pfalz (Ortsgruppen Cochem und Bingen) um in Baumholder... mehr


27.11.2016 Sonntag

 

Jahresabschlussfeier der DLRG Kastellaun e.V.


Nikolaus besuchte die Kinder im Hallenbad


Wie in jedem Jahr veranstaltete die DLRG Kastellaun zum Abschluss der Jahresarbeit ihr traditionelles Nikolausschwimmen im Hallenbad Kastellaun. Unter dem Motto „Die Piraten kommen“ gestalteten alle Kinder-Gruppen in Folge einer kleinen Erzählung, diese handelte vom Traum eines kleinen Jungen, schwimmerische Beiträge aus dem Piratenleben. z.B. sammelten die Nichtschwimmerkinder und Seepferchen Goldbarren in eine Schatzkiste, die Kinder aus der Gruppe DJSA Bronze veranstalteten eine Floß-Wettbewerb und mussten „Kanonenkugeln“ transportieren, mit denen dann das Schlauchboot der Piratenfrau zum kentern gebracht wurde. Die Junior-Retter bargen die Piratenfrau und retteten sie mit Hilfe eines Rettungsbrettes. Weitere Darbietungen im Programm waren die Turm-Springer mit ihren... mehr


13.11.2016 Sonntag

 

Ausbildungsassistenten-Lehrgang in Kirn


Die Teilnehmer und zwei Referenten nach dem Praktischen Teil vor dem Schwimmbad

Die Teilnehmer und zwei Referenten nach dem Praktischen Teil vor dem Schwimmbad

Am Wochenende vom 12-13.11.2016 fand in Kirn ein Lehrgang zum Ausbildungsassistenten Schwimmen statt. Der Ausbildungsassistent ist die erste Stufe in der Trainerausbildung bei der DLRG. Nachdem die Teilnehmer sich bereits im Oktober ein Wochenende lang mit den unterschiedlichen Schwimmtechniken beschäftigt hatten stand an diesem Wochenende das Thema Anfängerschwimmen auf dem Programm. Die Inhalte des Samstags wurden hauptsächlich von den Ausbildern des Ausbilderteams KKS (Kleinkinderschwimmen) vermittelt. Ein zentraler Punkt war dabei die praktische Erprobung im Schwimmbad. Am zweiten Tag standen dann u.a. medizinische Grundlagen, sowie der Gesamtaufbau eines Anfängerschwimmkurses auf dem Programm. Der Bezirk Nahe-Hunsrück ist stolz auf seine neuen Ausbildungsassistenten und bedankt... mehr


08.11.2016 Dienstag

 

Bezirkstagung in Rockenhausen


Die Ortsgruppen im Bezirk Nahe-Hunsrück wählen einen neuen Vorstand


Am 29.10.2016 fand in Rochkenhausen die Bezirkstagung des DLRG Bezirks Nahe-Hunsrück e.V. statt. Die Bezirkstagung findet alle vier Jahre am Ende einer Legislaturperiode des Bezirksvorstands statt und setzt sich aus den Delegierten der Ortsgruppen und ihren Vorsitzenden zusammen.  Ein Highlight der Tagung war die Ehrung des Leiters Einsatz des Bezirks Günter Heinz mit dem Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze. Heinz hat sich über Jahrzehnte für die DLRG auf Bezirksebene und in seiner Heimatortsgruppe Baumholder eingesetzt. Auf der Bezirkstagung berichtete außerdem der Vorstand über die vergangenen vier Jahre. In der Summe lässt sich ein sehr positives Fazit ziehen. Dennoch will man sich nicht auf der getanen Arbeit ausruhen und mit Engagement die neue Legislaturperiode... mehr


29.05.2016 Sonntag

 

Wasserrettungsdienst Wochenende in Bingen Kempten


Schnupperer und Wasserretter üben gemeinsam die Wasserrettung


Am verlängerten Wochenende vom 26-29.05.2016 fand auf dem Campingplatz in Bingen Kempten das alljährliche Wasserrettungsdienst (WRD) Wochenende des DLRG Bezirks Nahe-Hunsrück in Bingen-Kempten statt. Auch in diesem Jahr konnten sich die Organisatoren über eine rege Beteiligung freuen. Insgesamt 65 Teilnehmer nutzten das Wochenende um sich in den unterschiedlichsten Bereichen der Wasserrettung, wie beispielsweise der Handhabung von Rettungsgeräten, dem Bootswesen, der Strömungsrettung, dem Sanitätswesen, dem Einsatz von Funkgeräten und vor allem der Arbeit im Team weiterzubilden, denn Wasserrettungsdienst ist vor allem Teamarbeit. Für 7 Teilnehmer war das Wochenende der Abschlusslehrgang zum DLRG Wasserretter, weitere 30 bereits ausgebildete Wasserretter nahmen am Wochenende zur... mehr


14.05.2016 Samstag

 

Kanutour auf dem Glan


Nach getaner Arbeit

Nach getaner Arbeit

Die Wettervorhersage hatte einen „Temperatursturz“ für den Pfingstsamstag angekündigt. Nichtsdestotrotz ließen die Birkenfelder DLRGler an diesem Tag 6 Kanus in die Glan – eigentlich um trocken von Medard nach Meisenheim zu paddeln. Entgegen der Meteorologen-Meinung begleitete die Sonne die 20 Ausflügler – Nachwuchsschwimmer ab 12 Jahren, Trainer, Strömungsretter und Betreuer - auf der etwa 15 Kilometer langen Strecke. So war auch von oben nicht kühlem Nass oder gar Regen zu rechnen.  Dennoch übte die Glan und das ruhige Wasser starke Anziehungskraft auf die Paddler aus – ohne den einen oder anderen Schwimmzug wollten offenbar die DLRG-Schwimmer den Tag nicht beenden. So konnte dem angekündigten „Temperartursturz“ eine neue Dimension gegeben werden – wahrscheinlich auch um... mehr


24.04.2016 Sonntag

 

BOS-Sprechfunkausbildung Digital


Teilnehmer des Lehrgangs aus den Ortsgruppen des DLRG Bezirks Nahe-Hunsrück e.V.

Teilnehmer des Lehrgangs aus den Ortsgruppen des DLRG Bezirks Nahe-Hunsrück e.V.

Im Rahmen eines 4 tägigen Lehrgangs erlernten 15 DLRG Mitglieder aus dem Bezirk Nahe-Hunsrück und der Ortsgruppe Bingen den Umgang mit digitalen BOS-Sprechfunkgeräten. Viele DLRG-Mitglieder sind seit Jahren für die bisher eingesetzten analogen Funkgeräten ausgebildet und müssen nun auf digitale Funkgeräte umgeschult bzw. weitergebildet werden. Die Teilnehmer erlernten die Regeln für die Kommunikation mit anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) oder konnten sie vertiefen. An der Ausbildung nahmen Einsatzkräfte aus den Ortsgruppen Baumholder, Bingen, Birkenfeld, Idar-Oberstein und Rheinböllen teil. Das theoretisch- und praktisch Erlernte wurde zum Abschluss des Lehrgangs im Rahmen einer Abschlussprüfung von allen erfolgreich bestätigt. Der Lehrgang fand für den... mehr


19.09.2015 Samstag

 

Grundkurs im Kleinkinderschwimmen in Kirn


Lehrgangsteilnehmer, mit Alfred Stößel (links) und Bezirksarzt Dr. Jürgen Adler (3. v. links)

Lehrgangsteilnehmer, mit Alfred Stößel (links) und Bezirksarzt Dr. Jürgen Adler (3. v. links)

KKS Grundlehrgang in Kirn war gut besucht


Der Grundkurs im Kleinkinderschwimmen (KKS) der am 19.09.2015 in Kirn unter der Leitung von Alfred Stößel statt fand war ein voller Erfolg. 16 Teilnehmer übten in theorie und Praxis wie man Kindern das Schwimmen bei bringt. Ein Highlight war die Praxis mit Alfred Stößel, der es wie immer verstand seine eigene Begeisterung an der Thematik an den Nachwuchs weiterzugeben. Zum Lehrgangsteam gehörten außerdem Bernd u. Angelika Becking sowie Sylvia Hüber, die sich um die Organisation und Verpflegung kümmerten. Zu den Referenten zählte außerdem der Bezirksarzt Dr. Jürgen Adler, der die medizinischen Grundlagen vermittelte. Der Bezirk dank allen Helfern und auch den Teilnehmern für einen tollen Lehrgang. mehr


29.06.2015 Montag

 

50 Jahre Rettungsschwimmer in Birkenfeld Ortgruppe


Ortgruppe Birkenfeld: Der ehemalige Schwimmmeister Herbert Luther erinnert sich – Nahe-Adler-Cup wird am Jubiläumstag, 11. Juli, ausgetragen


Herbert Luther kennt in Birkenfeld jeder, der schon als kleines Kind ins Birkenfelder Schwimmbad ging. Der 71-jährige war früher Bademeister. Jetzt ist er in Rente. Aber er erinnert sich noch gut an die Zeit, als 1964 das Schwimmbad umgebaut wurde und ein Jahr später die DLRG Ortsgruppe Birkenfeld gegründet wurde, der am Samstag, 11. Juli, sein 50jähriges Bestehen feiert. Die DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) Birkenfeld ist eine Ortsgruppe mit 360 Mitgliedern: Aus Nicht-Schwimmern kleine und große Wasserratten machen, die im Ernstfall nicht einfach untergehen, das ist das Hauptziel – heute wie vor 50 Jahren. Herbert Luther, der bis heute Mitglied in der DLRG ist, erinnert sich: „Peter Thiel, der Bademeister, brauchte damals Unterstützung am Beckenrand. Ich war Azubi beim... mehr


07.06.2015 Sonntag

 

Wasserrettungsdienst-Wochenende in Bingen Kempten


72 Teilnehmer übten die Wasserrettung


Am Verlängerten Wochenende vom 04-07.06.2015 fand auf dem Campingplatz in Bingen Kempten das alljährliche Wasserrettungsdienst (WRD) Wochenende des DLRG Bezirks Nahe-Hunsrück in Bingen-Kempten statt. 72 Teilnehmer nutzten das Wochenende um sich in den unterschiedlichsten Bereichen der Wasserrettung, wie beispielsweise der Handhabung von Rettungsgeräten, dem Bootswesen, der Strömungsrettung, dem Sanitätswesen und vor allem der Arbeit im Team weiterzubilden, denn Wasserrettungsdienst ist vor allem Teamarbeit. Für 15 Teilnehmer war das Wochenende der Abschlusslehrgang zum DLRG Wasserretter, weitere 33 bereits ausgebildete Wasserretter nahmen am Wochenende zur Auffrischung und Vertiefung ihres Könnens teil. Mit von der Partie waren in diesem Jahr auch 13 „Schnupperer“ im Alter von ca. 15... mehr


31.05.2015 Sonntag

 

Strömungsretter Lehrgang ein voller Erfolg


Am vergangenen Wochenende (30-31.05.2015) haben 9 Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz die Strömungsretterausbildung Stufe 1 erfolgreich abgeschlossen.


Die Ausbildung zum Strömungsretter ist eine Zusatzausbildung für bereits ausgebildete, erfahrene Wasserretter. Die Teilnehmer lernen mit den besonderen Bedingungen und Gefahren in der Strömung umzugehen und Einsatzsituation sicher zu bewältigen. Die Strömungsrettung stellt besondere Anforderungen an die Kenntnisse und Fitness der Retter. Der Lehrgang umfasste insgesamt drei Lehrgangstage. Der erste Tag fand in Hargesheim im dortigen DLRG Heim der OG Bad Kreuznach statt (11.04.2015). Die Teilnehmer beschäftigten sich an diesem Tag vormittags mit den theoretischen Grundlagen und nachmittags mit den Grundlagen der Seilarbeit. Die Arbeit mit Seilen stellt eine wichtige Komponente der Strömungsrettung dar. Sie ermöglicht es den Rettern schwer zugängliche Einsatzstellen zu erreichen und... mehr


30.05.2015 Samstag

 

11 neue "Skipper" haben Ihren Führerschein


Teilnehmer des Sportbootführerschein Lehrgangs mit Lehrgangsleiter Rüdiger Otto (sitzend vorne)

Teilnehmer des Sportbootführerschein Lehrgangs mit Lehrgangsleiter Rüdiger Otto (sitzend vorne)

Am vergangenen Sonntag war es soweit, nach intensiver Vorbereitung in Theorie und Praxis haben elf Teilnehmer Ihren Sportbootführerschein in der Tasche. Bereits zum fünften Mal in sechs Jahren fand ein Kurs für interessierte Mitglieder aus dem Bezirk Nahe-Hunsrück statt. Diesmal waren Mitglieder aus den Ortsgruppen Baumholder, Bad Münster am Stein und Bad Kreuznach dabei. An vier Samstagen seit Anfang Januar war Theorie und Knotenkunde angesagt. Gesetzeskunde, Technik, Beleuchtung, Betonung, Verkehrsregeln und vieles mehr Stand auf dem Lehrplan. Im April ging es dann zu vielen Fahrstunden auf den Rhein. Ablegen, Mensch über Bord, Kurshalten und einige Manöver mehr galten geübt und perfektioniert zu werden.  Der Sportbootführerschein ist ein erster Schritt in das Thema Bootswesen der... mehr